Tag 293, Unruhige Nacht

Start der 43. Woche

Uiuiuiui, welch eine Nacht, ich weiss gar nicht was los war, ich bin eigentlich nach dem gestrigen wieder mal nicht ins Bett wollen dann doch schnell eingeschlafen und hab bis zu meiner Drölf Uhr Fütterung ruhig geschlafen und einigermassen gut getrunken und dann ruhig weitergeschlafen, aber so um halb zwei bin ich auf einmal aufgewacht und hab so dröfl Minuten vor mich hingeweint, warum, tja, weil ich ein Baby bin, dass weiss doch jedes Kind!!!

Ich glaube, wenn ich so drüber nachdenke im Schlaf, da ich nämlich noch schlafe und es halb acht am Morgen ist und nur den Papa gezwungen zu schreiben, der braucht keinen Schönheitsschlaf mehr, da ist Hopfen und Malz sowieso verloren, dass ich auch etwas süsses eigentlich wollte, da isch der Papa irgendwas geholt hat um diese Zeit. Naja wie auch immer, ich hab also vor mich hingeschrien und geweint ohne Grund und hab mich auch nicht beruhigen lassen und hab mich dann irgendwann selbst beruhigt und bin kurz eingenickt und dann wieder kurz geschrien und dann wieder eingeschlafen, bis so eine Stunde später nochmal kurz, hab mich dann kopfüber und hochkant gelegt und da dies etwas unbequem für mich war, hab ich subtil mit meinem Kopf gegen die Wand geschlagen, damit es Lärm macht und der Papa aufwacht und mich wieder richtig legt, dies hat er auch vorbildlich gemacht, möchte ich an dieser Stelle ihn dann doch einmal löblich erwähnen, naja nichtsdestotrotz(ki, hihihihihi) hab ich auch nicht sonderlich lang weiter geschlafen und hab mich bei den ersten Lichtstrahlen wieder quer gelegt und mit meinem Kopf gegen das Bettende wieder subtil geschlagen, wieder wurde ich richtig gelegt, die Tür wurde geschlossen damit es wieder dunkel ist, ich schlafe wie gesagt und der Papa schreibt, da ich ihm diese Anweisung noch mental mitgegeben habe, kurz bevor er aus dem Zimmer ist.

Mal schauen wie das heute so wird, das Wetter ist auch grummelig.

Ein fröhliches Schalom an dieser Stelle an meine Babushka und Dedushka die momentan auf einer Pilger Reise in Israel sind.


Ein Gedanke zu „Tag 293, Unruhige Nacht

  1. Дорогая внученька, спасибо за пожелание хорошего паломничества. Мы на Святой земле молимся за тебя и твоих родителей.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.