Tag 335, Auf der Flucht

Start 49. Woche. (Was ergibt sieben mal sieben? feinen Sand, hahahahah)

Nach diesem tollen von mir soeben ausgedachten Witz zum Morgen, wünsch ich Euch allen einen wunderschönen, wenn auch heute etwas kühlerem und verregneten.

Bin ab acht im Bett gestanden und hab mich gelangweilt und lustige Lieder dagegen angesungen, weil ich aufstehen wollte, aber irgendwie wurde ich nicht geholt, also bin ich einfach selbst über die Absperrpfosten geklettert, ins Schlafzimmer von den beiden, wo er noch geschnarcht hat mit den Katzen auf ihm und bin dann runter und hab mich angezogen und wollte mit dem Wagen zur FQ Oma fahren und mir Brezen holen, aber irgendwie war er dann doch auf einmal wach, ich glaube der Simba hat mich verraten obwohl ich dem gestern noch was von meinem Brot gegeben hab. Naja, so waren wir wenigstens jetzt alle wach und haben Müsli gefrühstückt. Hab ich mir reingepfiffen und bin danach sofort ins Wohnzimmer gegangen, da ich heute einen Bewegungsdrang irgendwie habe.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.