Eltern Bereich

VORWORT:

Hier möchte ich versuchen die Fortschritte der kleinen Emma zu dokumentieren, habe hierfür auch meinen Hut auf, damit dies nicht manipuliert wird von der kleinen Hochwohlgeborenen. Auch eventuell ein paar Gedanken von unserer Seite.

 

13 – 19.08.2018

  • sich selbst auf die Seite drehen
  • viel intensiver die Umgebung betrachten
  • neue Laute entdeckt
  • beide Hände in Rückenlage senkrecht in die Höhe strecken
  • viel besser den Kopf halten
  • hochgenommen werden wollen

Fortschritte 06.08 – 12.08.2018

  • nesteln
  • erste Mal richtig gelacht mit haha Lauten

Fortschritte 30.07. – 05.08.2018

  • zum ersten Mal sich ohne Hilfe auf die Seite gedreht
  • neue, höhere Töne entdeckt und die wiederholt
  • immer noch wahnsinnig schreckhaft
  • aktiver tagsüber
  • greifen bewusster
  • mag mittlerweile auf dem Arm für ne Zeit genommen werden und sich umschauen
  • Mobile zum ersten Mal wirklich entdeckt
  • evtl. Katzen entdeckt
  • bewusst das Kettchen mit Anhänger von Mama greifen wollen
  • länger in der Nacht am Stück schlafen

Fortschritte bis zum 29.07.2018:

wahnsinn

Fortschritte bis 18.06.2019

vieles nicht geschrieben, ich hoffe man kann es dem Blog entnehmen

Der aktuelle 1 Jahresschub ist sehr, sehr schlimm. Sehr nervenaufreibend, da Backenzähne vermutlich auch noch kommen. Sehr anstrengend. Anstrengenste Zeit bis jetzt!

23.6.19:

Die Anstrengung war wohl auch dem 3 Tages Fieber geschuldet. Sehr heftig. Anhänglichkeit mehr zur Mama, sofort auf 100 wenn man Nein gesagt hat

27.7.19.

Vermutlich 4 Zähne oben, sicher 4 unten

  • schmust bewusst
  • zeigt öfter an, wenn müde
  • freut sich Katzen, besonders Simba zu sehen
  • spricht eigentlich nur „tam“
  • sitzt sich öfter allein hin und spielt mit irgendwas
  • versucht mit grossen Lego, Türmchen zu bauen,
  • „wrestelt“ bewusst im Laufstall
  • erkennt Zusammenhänge, kann ein Ding aufheben, bewusst und jemand geben oder bringen
  • läuft, wackelig, aber läuft eigentlich gut

17.09.2009

  • spricht dadada und tam, ab und an Mama
  • kann mit Kissen auf Couch klettern
  • kann Kinderwagen schieben und über etwas längere Strecke allein gehn
  • kann „küssen“
  • „wirft“ Bälle
  • setzt sich immer öfter hin
  • gibt Katzen Kekse
  • sortiert bei Mama und Papa
  • „hilft“ sortieren
  • will alles putzen
  • mittlerweile 5 Zähne oben und unten, sieht man nicht genau
  • „erkennt“ sich im Spiegel

18.12.2019

  • fast alle Zähne da
  • weis wer Emma ist und zeigt auf sich
  • kann immer noch nicht sprechen ausser Mamamamma
  • immer bewusster und auf Licht am Abend momentan fixiert
  • ist eifersüchtig wenn sich Mama und Papa unterhalten
  • beim Kinderturnen aktiver
  • brabbelt vor sich hin
  • will nicht mehr wirklich geschoben werden im Wagen
  • anstrengend

zum start des 22. Monats

  • geht rückwärts
  • zeigt auf ihre Windel, wenn sie gekackt hat
  • launenhaft immer noch
  • sagt „öfter“ bewusst „MAMA“ und ab und an baba
  • zeigt auf jemand und auf sich und man muss dann mitgehen oder aktionen ausführen
  • spricht ansich immer noch nicht

13.04.2020

  • kann alleine die 5 Sprossen ihrer Rutsche/Klettergerät von Fam. Gaul hochgehen seit ca. 10 Tagen
  • spricht immer noch nicht ausser bei fast allem Ma-Ma oder Ma oder MMaaa, ich bin vermutlich Ja-Ja, da sie das noch kann und Na
  • diese Sprachfetzen werden bewusst verwendet
  • hat vor ca. 10 Tagen ein hohes, sehr sehr hohes Schreien entwickelt und setzt dies jetzt verstärkt ein, wenn sie ihren Willen nicht bekommt
  • vor 2 Tagen mit ihrem „Auto“ selbständig mit Füsse einsetzen rückwärts gefahren
  • sich wie irre im Kreis drehen und schnell laufen
  • wird immer bewusster
  • sich selbst aus ihren Klötzen einen Parcour gebaut und benutzt
  • selbständig die aussentreppe mit hilfe am geländer hochgehen.
  • selbständig die Treppe im Haus runtergehen, ab und an sogar die Stufen hochgehen

1.Juni. 2020

  • erstes richtiges Wort „auf“
  • mittlerweile werd ich als baba tituliert
  • ausgiebiges „na“, „nei“ und auch mal „ja“
  • selbständiges hüpfen mit beiden beinen
  • laufrad fahren
  • stimmungsmässig etwas besser drauf, seltener „Szenen“
  • mäklige Esserin
  • wahrnehmung des „selbst“

13. Juni 2020

  • sprachlich „balli“
  • wut