Tag 101, Hausarbeiten

Bin extra um 7 aufgestanden und habe drölf Tonnen Split geholt um dass Pflaster dass wir am Samstag nicht beenden konnten zu legen, da uns Untergrund gefehlt hat, was sag ich denn uns, ICH musste alles machen.

Nochmal, richtig jetzt: Also MIR hat Untergrund gefehlt, daher konnte ich eben Samstag nicht beenden. Falls sich der Leser wundert, wieviel Pflaster denn das ist, einmal um das Haus rum, ich werde ja ab und an unterbrochen da ich dem Papa und der Mama was zu essen machen muss. (*also irgendwie erzählst du schon wieder falsch, DU uns was zu essen machen, kopfschüttel, erzähl ruhig weiter……)

(*Hmmm, wessen Blog ist das? Mach dir doch selbst einen, dann kannst da Geschichten aus deiner Sicht erzählen!! * Bass´d scho, red weida)

So:

Ich bin extra um 7 aufgestanden und hab drölf Tonnen Split geholt, noch bevor Mama und Papa wach war und ohne Frühstück, dachte eigentlich ich kann ihn dazu bewegen mir mal zu helfen wenn er sieht wie fleissig ich schon war und mitgedacht habe, Pustekuchen, Eis gegessen hat er den ganzen Tag. Naja ich hab das Pflaster dann mit Mama fertig gemacht, dann haben wir noch die Hecke geschnitten und Rasen gemäht und sind pünktlich bevor es geregnet hat, wie geplant von mir fertig geworden. Stellt euch vor was Papa gemacht hat, Nix. Nicht mal den Schweinebraten am Mittag für die Mama, auch das musste ich noch mittendrin machen. Welch ein Stress, hab ich aber ganz cool bewältigt, ist ja kein Problem für mich! 

Kurz bevor wir dann fertig waren, hat mich Papa in den Kinderwagen gelegt und mich an den Rasenmäher Traktor angehängt und ist dann ganz schnell mit mir rumgefahren. Toll, was besseres ist ihm nicht eingefallen, hätt er mal lieber geholfen, naja ich fand es trotzdem sehr lustig, leider gibt es hiervon kein Foto, da er ausserhalb der Sichtweite von Mama gemacht hat und er so beschäftigt war das Lenkrad und den Kinderwagen zu halten, dass er nicht fotografieren konnte.

Hab dann aufgrund des starken Regens, denn ich so nicht kenne, noch ein wenig rumgesponnen am Abend, aber bin dann recht schnell eingeschlafen und habe sogar meinen Abendtrunk ohne Probleme zu mir genommen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.