Tag 20, Finanzamt :)

20 Tage bin ich nun alt und gestern bekam ich meinen ersten an mich adressierten Brief.

Voll Spannung guckte ich auf den Absender, der deutsche Staat, besser das Finanzamt, dies teilte mir mit, dass mir seit dem 04.05. eine Steuernummer zugeteilt ist. Noch am 1. Tag werd ich zur Nummer.

Naja, mit dieser können meine Eltern wenigstens Mutterschaftselternbetreuungsgeldwasauchimmer beantragen.

Ich lieg seit 21:00 Uhr im Stubenwagen, (01:28 ist es jetzt)  nachdem ich um halb fünf 130 ml Muttermilch getrunken, dann 2 Stunden später 70 ml, ne Stunde später 60 ml und dann um halb neun nochmal 60 ml getrunken habe, nein, eingesaugt, da ich ja hier nichts bekomm. NIEEE, zumindest nicht gleich, wenn ich will, dies ist meistens, nachdem ich genüsslich im Schlaf geschmatzt hab, mich strecke, gähne und sofort essen will, obwohl ich vielleicht noch gar nicht richtig wach bin, gibts nicht sofort was, setze ich meine bestialische Jedi-Stimme ein und Schrei als ob es kein Morgen gibt.

Momentan grunz ich vor mich hin, die Frage ist, wann ich aufwache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.