Tag 223, arbeiten mit dem Bulldog

Heute Nacht war ich wieder ein wenig gespinnert. Habe so jede Stunde mal kurz Theater gemacht, ich glaube das liegt einfach daran, dass ich irgendwann dann doch mal meine Zähne bekommen soll, ich hoffe die sind auf dem Weg, denn ich finde es auch langsam nicht mehr lustig und ich glaube auch dass Mama und Papa langsam genervt sind, obwohl sie es nicht zeigen und ich ja eh nur ein Baby bin. 😉

Hab dann den ganzen Tag dem Papa geholfen mit dem Bulldog und wir haben wo er ab und an angeblich arbeitet, obwohl ich hab es ja selber gesehen, also ok, wo er arbeitet an und ab, habe ich ganz viel Grünabfälle auf den Kipper geladen und durfte Bulldog fahren mit dem Frontlader, am Anfang war es noch ein wenig kompliziert, aber ich bin ja kein Depp und habe es relativ schnell dann verstanden und habe ratz fatz alles aufgeladen, ok auch nicht alles, da wir 2 mal gefahren sind. haben einen Tee dabei gehabt, da es den ganzen Tag 4 grad minus hatte. War ein toller Tag trotzdem .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.