Tag 246, Schneeräumen

Weil wieder soviel Schnee gefallen ist und die fast gar nicht nachkommen zum räumen, hab ich mir heute Vormittag an meinen Wagen einen Schneeräumer hingebaut und so war die Tour für uns gar kein Problem, da ich alles geräumt habe und die Mama und der Papa somit unbeschwert auf meiner Spur haben gehen können. Hat ganz schön hergehauen den Schnee, ich glaube den Papa freuts irgendwie, der will unbedingt mit mir lustige Schneemänner und Frauen bauen, aber da ich ja das gestern mit der Oma schon gemacht habe, hatte ich nach meiner Räumerei keine Lust mehr. Sonst zahne ich weiter, bin quengelig werde aber lustig bespasst, zick beim Essen rum, ess aber trotzdem alles brav auf und will ab und an viel mehr als ich bekomm. Krabbeln hab ich jetzt eigentlich soweit perfektioniert dass ich in einer Minute vom Wohnzimmer in der Küche bin, alle Schränke in meiner Reichweite aufmache und die den Kachelofen absichern mussten, ich vermute ja eher vor dem Simba.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.