Tag 306, nicht schlafen mag

Leider waren wir am Faschingsdienstag gar nicht auf einem Umzug, sondern wir haben nur im Fernsehen gesehen, dass „die“ da Krapfen und Milchflaschen zu den ganzen schunkelnden und nicht schmusenden Menschen geworfen haben, irgendwie ist aber nichts durch den Fernseher für mich rausgeflogen und der Papa hat mir auch keinen gegeben, 2 hat er der Mama noch gegeben und sicher die anderen allein gefuttert. Die Mama hatte am Mittwoch und heute Home-Office, da muss sie daheim arbeiten und hat ein klein wenig Zeit für mich, zumindest seh ich sie und muss nicht dauernd dem Wurzelsepp sein Gesicht ertragen.

Heute war den ganzen Tag irgendwie der Wurm drin, hab net gut gegessen und meinen Nachmittagsschlaf hab ich auch erst so nach ner Stunde als ich ins Bett gelegt wurde gemacht, hab davor noch mich ins Bett gestellt dass die 2 Angst bekommen haben, dass mich raushauen könnte, weiss selbst nicht warum ich nicht schlafen wollte.

Abendspaziergang hab ich auch nicht gross geschlafen und auch erst am Abend nach ner Stunde eingeschlafen. Zähne oben hab ich immer noch nicht und fange momentan an, mich an der Wand entlang zu hangeln, also ich zieh mich hoch und geh dann an der Wand entlang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.