Tag 308, Besuch vom Onkel Tobi

Wie versprochen der Bericht von gestern noch.

Wir sind beim Nachmittagbrei gesessen als es geklingelt hat und da war der Onkel Tobi vor der Tür gestanden, dass ist ein sehr guter Freund meines Papas und er hätte eigentlich auch Patenonkel bei der Taufe werden sollen, aber durch Geschichten und Hindernisse die ich nicht kenne, ist es nichts geworden, aber nichtsdestotrotz(ki) hat mich der Besuch sehr gefreut da er mir auch einen lustigen Hasen mitgebracht hat, der fast so gross wie ich bin. Wir haben dann den ganzen Abend und heutigen Tag zusammen verbracht und haben viel gesungen und gelacht und gespielt und getanzt, dann haben mich der Papa und der Tobi an einen Drachen gebunden, da auch noch mords Wind war und haben mich in die Luft hoch gelassen bis zu ner Wolke, da hab ich mich dann drauf gesetzt und bin ein bischen mit den Wolken durch die Gegend gezogen. Nach ner Weile musste ich aber wieder heim und so hab ich meine Wolke wieder zu mir heim gesteuert und hab mich dort abgeseilt.

Die Mama war auch da, aber die 2 Hamperer haben ihr davon nichts erzählt, als die gefragt hat wo ich denn den ganzen Nachmittag war und ich hab mich auch lieber in einen Mantel des Schweigens gelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.