Tag 320, Sonne

Bin um neun geweckt worden, besser ich stand im Bett und wollte raus, dieser Wunsch wurde mir auch sofort erfüllt und schon waren wir im Wohnzimmer beim Wickeln, Katzen begrüssen und wieder ins Esszimmer gehen.

Wetter ist heute sonnig, aber man darf sich nicht täuschen lassen und zu luftig rausgehen später dann, denn sonst wird man krank, sowas ähnliches hatten wir ja schon letztes Jahr noch, da kann ich mich noch erinnern, wie der Papa dann krank wurde.

Müsli hab ich mir reingepfiffen, da ich heute bissi besser drauf bin bis jetzt und auch noch 3 Himbeerpuffreiskekseirgendwas und 3 Hasenöhrl, da ich gestern ganz vergessen habe zu erzählen, dass ich Mittag für den Opa Hasenöhrl gemacht hab und für meinen Cousin, da die Oma nicht da ist und die vor ihrer Abfahrt nach Italien, für eine Woche, zu mir gesagt hat ich soll auf den Opa aufpassen und ihm mal was zu essen machen. Gesagt, getan und somit hab ich eben gestern für ihn Hasenöhrl gemacht und die Hälfte für die Mama und mich mitgenommen. Der Papa bekommt davon nix!

Wir sind dann auf zur Leberkässemmelkrapfenbrezenstation und auf dem Rückweg haben wir einen anderen Kinderwagen überholt und wir sind dann so zusammen ne Weile gegangen und haben uns ein Rennen geliefert, wobei ich natürlich gewonnen habe. Ich hab mich mit der Beifahrerin des anderen Wagens ein wenig unterhalten, aber nachdem sie ihm ihren Namen gesagt hat, hat Papa sehr merkwürdig gegrinst, ich habs gesehen und hab ihn, nachdem wir uns getrennt haben, besser ich sie meinen Staub hab schlucken lassen, hahahahahah, (HEEE!!!ANDERE WORTWAHL BITTE//jaja ist ja gut, trotzdem war ich schneller//) hab ich den Papa gefragt warum er denn so debil gegrinst hat und er hat nochmal nach ihrem Namen gefragt und ich hab wahrheitsgemäss geantwortet

Cordula (//GRÜN?//nein nicht grün, hä?//BIST IN DER BIM IM RING AUFGESTANDEN?//nein, wieso denn//IST IHR MANN PEDEATRIST UND HEISST EBERHARD?//jetzt hör mal auf, nein nein und nein//HAST SIE TANZEN GESEHEN UND DICH IM KREIS GEDREHT?//wenn net aufhörst, dann red ich heute nimmer mit dir!!!!), er meinte nur jaja die kennt er, dass ist die Tochter derjenigen von der die Mama und er die rote Küche gekauft haben, was auch immer das bedeuten soll.

Nach dem Mittagsläuten waren wir erst wieder daheim und ich hatte Rahmklamotten mit Mais und Cujamara Sirchpfich (CLOWN GEFRÜHSTÜCKT?//ich pass mich nur deinem sehr niedrigem niveau an, ist im übrigen keine handcreme 🙂 )

Sind im Wohnzimmer jetzt, die Sonne scheint und ein kalter Wind geht, gut dass wir im übrigen eingepackt waren gut, und werden noch so ne Stunde Musik hören und tanzen, eigentlich hat er in der Früh irgendwas noch von nem Sandkasten, was auch immer das sein mag, gelabert, aber nichts ungewöhnliches ist passiert, daher weiss ich nicht was dies bedeutet. Er war zwar kurz in der Garage und hat irgendein Paket aufgemacht und gemurmelt, o boschemoi und die Hände vors Gesicht geschlagen und schnell das Paket wieder zugemacht, aber ob das der sagenumwobene Sandkasten war, keine Ahnung liebe Freunde.

Ein Gedanke zu „Tag 320, Sonne

  1. Die Hasenöhrl haben super geschmeckt, das hast Du fein gemacht liebes Emmchen!
    Einen schönen sonnigen Tag und bis später!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.