Tag 358,Христос воскрес! Воистину воскрес!

Christos woskrjes – (Christus ist auferstanden)
waistinu woskrjes. (er ist wahrhaftig auferstanden!)

(meine Mama, Babushka und Dedushka haben heute Ostern)

Zu Sowejtzeiten:

Ein Agitprop (Propagandaredner) sprach vor einer großen Menschenmenge „aufklärende Worte“ über die Religion und insbesondere über das Christentum.
Damit die Veranstaltung den Anschein der Objektivität und Ausgewogenheit hatte, durfte nach ihm ein orthodoxer Geistlicher das Wort ergreifen. Was würde er auf das propagandistische Trommelfeuer erwidern? 
Er trat neben den allgewaltigen Redner ans Mikrofon und verharrte einige Augenblicke schweigend. Dann rief er mit lauter Stimme „Christos woskrjes!“, und die Menge antwortete wie aus einem Mund „waistinu woskrjes!“. Das geschah dreimal – dem Agitprop blieb ob dieser Resonanz auf seine Rede nichts anderes übrig, als seine Aktentasche zu ergreifen und eiligst zu entschwinden…

Interessant ist in diesem Zusammenhang übrigens, dass das russische Wort für Sonntag Woskresenje = Auferstehung lautet. Und das ist selbst während der dunkelsten stalinistischen Zeit so geblieben. So erinnert jeder Sonntag die russischsprachigen Menschen an die Auferstehung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.