Tag 366, meine ersten drölfzehn Schritte

Weil die Nacht so kalt war, hab ich nicht so gut geschlafen und bin paar Mal aufgewacht und hab geschrien, hab mich aber dann recht schnell wieder beruhigen lassen und hab dann bis um viertel nach neun geschlafen. Mein Frühstück wollte ich allerdings nicht so essen, da ich schnell zu De und Ba wollte. Die sind dann auch bald zu uns hoch gekommen und ich hab am Vormittag mit ihnen im Wohnzimmer gespielt.

Meine Mama und Papa haben sich dann mit der Babushka unterhalten und ich wollte zu Dedushka der im Stuhl von mir weg gesessen ist, aber da irgendwie keiner darauf reagiert hat und mit mir da geführt hingegangen ist, bin ich einfach ganz allein ohne Hilfe die 13 Schritte da hingegangen und hab dabei laut gegröllt, damit ja jeder mitbekommt dass ich ab heute gar keinen mehr brauche um mich fortzubewegen. Und so bin ich dann, naja fast komplett allein, ok doch noch mit Hilfe, aber ab und an schon allein, durch die Wohnung gestiefelt.

Nach meinem Morgenausflug, hab ich gemütlich mit allen gegessen und natürlich zuvor gekocht und dann mein Nachmittagsschläfchen.

Spät Nachmittag und Abend dann ganz normal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.