Tag 4, Entlassung vom Krankenhaus

Nun gehts vom Krankenhaus wo ich war an einen Ort namens Daheim, ich bin gespannt, aber erstmal hab ich Hunger…

Nach meinem Essen, bin ich erstmal eingeschlafen und hab gar nicht mitbekommen, dass wir im sogenannten Zuhause angekommen sind.

Naja, da ich eigentlich nichts seh, aber meine Mama und die knochige Brust riech, die kein Futter für mich gibt, aber mir in meinen ersten Lebensminuten Wärme und liebe Worte gab, wird hier wohl alles in Ordnung sein.

Huch, da gibts ja noch 2 komische Dinger, die ich auch nicht richtig sehen kann, aber die riechen ganz anders als Mama und Papa. Naja, mein Papa redet mit denen auch lieb, also werden sie wohl hier her gehören. Habe nun erfahren dass dies meine Mitbewohner sind, die wollen auch Futter, ja sowas, meins bekommen sie sicher nicht!!!🤪

Und wieder irgendwelche anderen Gerüche, andere Luftballons, aha meine bayerischen Oma und Opa.

Oh und ein liebes Mädchen, dass mich auf dem Arm hat, aha meine Cousine. Was das alles sein soll, ist mir zwar noch schleierhaft und ehrlich gesagt verstehe ich dass auch noch nicht richtig, aber ich hoffe ich bekomm Essen auch von diesen, denn dass zählt für mich momentan als oberste Priorität (abgesehen vom blöden Popel 🤯).

Hier gefällts mir, nicht so laut wie in diesem Ort, wo ich ohne Selbstbestimmung auf diesen Planeten geholt wurde, irgendetwas zieht mich zwar hier auch noch zu Boden, aber ich glaube das muss so sein. Erschreckt mich aber immer noch wahnsinnig, so dass ich zusammenzucken muss und meine Eltern denken dass was nicht stimmt. HIHIHIHI. Wie leicht ich die erschrecken kann, muss ich mir merken, gähn, bin allerdings schon wieder müde, werde erstmal schlafen und alles über mich ergehen lassen, bin ja noch nicht mal eine Woche alt und daher interessiert mich dies alles nicht, Hauptsache mir gehts gut und ich bekomm was zu ESSEN!!! (den blöden Popel, der mich nächste Woche erwartet, kenn ich NOCH nicht🤬🤬)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.