Tag 409, A N H Ä N G L I C H

Heute Nacht bin ich so um kurz vor 10 aufgewacht und hab geweint und geschrien und geweint, der Papa hat sich dann irgendwann erbarmt und hat mich so ne halbe Stunde getröstet, bin dann irgendwann mit einer Rotznase wieder eingeschlafen und heute Morgen so um halb neun aufgewacht, hab mich hin gesetzt ein wenig geklatscht und gewartet. 

Um neun wurde ich dann geholt und es gab nach dem Wickeln, so komische Sternchen mit Vanille Geschmack, die haben mir sehr gut geschmeckt und ich hab die komplette Schüssel aufgefuttert. Haben dann eine Stunde im Wohnzimmer gespielt, aber wie gestern bin ich sehr anhänglich und wein einfach mal so ohne Grund. 

Haben dann die Tour zur FQ Oma gemacht, eine Semmel für mich, 3 für den Papa, komische Rechnung, wieso bekommt der 3, na egal ich futter eh nur eine halbe und schlaf dann auf unserer Tour ein, so wie heute auch. Sind wohl zum Fluss, aber ich glaube der Papa will da nimmer hin, da er furchtbarlich geflucht hat, wie ich im Schlaf mitbekommen hab, da ihn wohl über drölfmillionen und vier Schnacken gestochen haben. Mir gefällts da allerdings, wobei ich bekomm ja auch nichts mit, ausser dass mich auch mindestens eine gestochen hat in meinen Fuss. Wie auch immer, da es sehr warm ist, hat er genug zu trinken heute mitgenommen und auch ein paar Himbeeren und wir hatten von gestern noch einen nicht so ganz schönen Apfel. Das alles haben wir dann während der Fahrt gegessen und getrunken und waren so um eins wieder daheim.

Dort natürlich anhänglich, war ich gespannt was es zu Mittag gibt, da es kein Glas sondern eine Schale mit irgendwas war, es war Reis mit Wildlachs und Gemüse, hat wirklich toll gerochen und ausgesehen und ich hab 2 Löffel gegessen, dann hatte ich keine Lust mehr, der Papa hat mir dann selbst nen Löffel gegeben, da hab ich aber das Prinzip eines Löffels noch nicht ganz verstanden habe, gab es ausser einer Riesensauerei, vielleicht auch vier Brocken die in meinem Mund gelandet sind. Die siebzehn Himbeeren hingegen hab ich mir mit einem Riesentempo reingeschaufelt, damit der Papa mir ja keine wegisst.

Sind dann wieder ins Wohnzimmer, wo ich natürlich anhänglich bin und der Papa nicht mal wie üblich zum Rauchen auf den Balkon gehen kann, da ich das heute nicht will, sondern der muss dauernd da sein in meiner Nähe und mich anschauen. Ninja, bald Nachmittagsschlaf und hoffentlich dann später in meinen Pool.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.