Tag 432, sehr einfallsreich

Wie üblich geweckt, dann Frühstück, Zähne putzen und auf zur Semmel Station, dort ein klein wenig Leberkäs bekommen und ewig lang rumgefahren, dass wir erst um nach eins wieder daheim waren und vor lauter einfallsreichtum, was ich denn zu Mittag bekomm, hab ich dann Currywurst und Pommes bekommen. Pommes mag ich sehr gern, Wurst hab ich nur ein wenig gegessen, etwas zu würzig für mich. 

Ins Wohnzimmer dann getanzt und vorgegaukelt müde zu sein und wurde hochgelegt um halb drei, dort hab ich allerdings dann Rabatz gemacht und bis um kurz vor vier nicht geschlafen. Einfach nur weil ich es kann.

Bis fünf dann doch geschlafen und das übliche Abendprogramm.

Wetter nicht toll, daher umgekehrte Sicht auf die Welt beim Wagenfahren am Abend, aber hat mir auch nicht gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.