Tag 582, Angst (hahahaha)

Hab bis kurz vor halb neun geschlafen und mich dann mit einem lauten Gegröle bemerkbar gemacht um geholt zu werden. Wurde ich dann auch und wir sind wie üblich runter den Simba und Loona zu begrüssen und uns zu wickeln und Kaffee machen.

Gefrühstückt hab ich eigentlich fast gar nix von meinen roten Kringeli, aber dafür eine Tasse Milch getrunken. Da mich der Papa ein wenig genervt hat heute, bin ich zur Oma für eine Stunde runter und hab dort mit dieser lustig gespielt, der Max war natürlich auch da, aber der ist momentan ein wenig komisch drauf. Naja, ist ja nicht mein Problem und so sind wir dann um kurz vor elf aufgebrochen zur üblichen Tour, da ja die Mama dass Auto braucht um in die Arbeit zu kommen. Ob es geht oder nicht und sie nur bis zum Bahnhof gefahren ist und dann mit dem Zug, dass weiss ich noch nicht, da ich ihr nicht geschrieben hab, da der Papa in letzter Zeit sein Telefon vor mir versteckt, wenn ich da bin und auch keine Einträge im Blog mehr schreibt vor mir, dass muss ich dann immer telepathisch machen, wenn ich schlafe.

Naja wie auch immer, wir sind vor der Semmelstation noch kurz zur Altglas Station gefahren und haben dort ein paar leere Flaschen entsorgt und dann weiter zur Semmelstation. Dort waren so viele Leute, dass ich mich gar nicht ausgekannt hab und erstmal keine Lust hatte rein zu gehen, sind wir aber dann doch und kurz bevor wir fertig waren, hats mich umgehauen, ich weiss gar nicht ob mich der Papa nicht heimlich umgeworfen hat, vermutlich ja, habs ihm aber dann heimgezahlt in dem ich eine Szene abgezogen hab und nicht mehr von allein, trotz mehrmaliger Aufforderung, aufgestanden bin. Ich glaub er hat sich dann geschämt und hat mich doch hochgenommen obwohl er das nicht wollte. Sind dann weiter gegangen, aber ich war noch so sauer, dass ich erstmal 20 Minuten unentwegt geweint hab und mich auch nicht beruhigen hab lassen mit Wienerle oder Leberkäs Semmeln. Mein Trinken wollte ich nicht, mein Ditzel auch nicht und so hat er dann mal kurz die Nerven verloren und mich völlig ungerechtfertig angebrüllt ich soll meine Spinnerei sein lassen.

Pustekuchen, hat ja gar nix gebracht, hab dann noch ein wenig mehr geweint und geschrien, aber irgendwann hatte ich dazu auch keine Lust mehr und bin fast eingeschlafen, aber wieder aufgewacht, da er so rumpelig in der Gegend rumgefahren ist. Wir sind beim Heimweg nochmal kurz bei der Semmelstation vorbei, da er noch irgendwas gebraucht hat und als er mit seiner tollen Mütze, die er von Babushka und Dedushka bekommen hat, rein ist, war da auch ein Mädchen vom Kinderturnen samt ihrer Mama. Wer das ist, wissen wir gar nicht, da die sich noch nie mit uns unterhalten haben und immer etwas hochnässig beim Turnen sind. Das Ego halt. Uns interessiert es ja nicht.

Als er also so mit seiner Mütze reingeht, sieht das kleine Mädchen ihn und nach seinem Hallo zu den anwesenden, fängt das Mädchen fast hysterisch zu weinen an und meinte, als er meinen geliebten Papa gesehen hat, ich hab Angst. Hahahahhahahaha, vor meinem Papa, hahahahahahahha. Die weiss ja gar nicht was Angst ist, aber hauptsache Blödsinn reden. Naja, er hat sich innerlich kaputt gelacht und nach seinen Besorgungen ist er wieder gegangen und hat mir lachenderweise, da ich draussen gewartet hab, die Geschichte erzählt. Wir haben uns dann bis daheim völlig kaputt gelacht und sahen uns in unserer neutralen Beobachtung daran nur bestätigt, dass manche Menschen einfach dumm sind.

Daheim angekommen, noch kurz zur Oma, dort aber nix zu Essen bekommen, da der Opa mal wieder ins Holz ist und die schon gegessen haben und so sind wir hoch. Hab ein kleines Stück Wiener und ne halbe Breze gegessen, aber eigentlich eher vor mich hingesponnen und rumgenervt in seinen Augen. Lag vermutlich daran, dass hat er aber erst später kapiert, dass ich saumüd war und ich schlafen wollte. Kurz nach zwei hat er dass anscheinend auch eingesehen und hat mich schlafen gelegt. 

Momentan ist es 16:33, ich schlaf noch, aber diktier ihm mit meiner super Telepathie Kraft Macht, die Einträge der letzten Tage, da er den Blog ganz schön vernachlässigt hat. Mag aber auch daran liegen, dass ich doch sehr, sehr anstrengend gerade bin, aber vermutlich liegt auch dass daran, da ich gerade drölfundachtzig Zähne auf einmal bekomme, die fehlenden Milchzähnchen noch. Dass die allerdings alle auf einmal kommen müssen ist natürlich gemein, aber ist halt so. Dies noch zu dem allgemeinen Gesundheitszustand von ihm und mir ist es wohl nicht so ganz einfach für ihn, die Mama versucht zwar uns aufzuheitern, besonders ihn, aber er lässt sich da nur stellenweise drauf ein, vermutlich steht ihm sein Ego da ihm Weg, soll er mal mehr meditieren, wenn er sich schon ein Büchlein von unserem Meister gekauft hat.

16:40, ich hab mich gerade übern Babyfon Monitor gemeldet und hoffe ich werde bald geholt.

Wurde ich natürlich auch recht schnell und wir haben nach Quetschi Essen einen Ausflug, wie üblich, noch gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.