Tag 625, Handschuhe und Stiefel

Nach einer ausgiebigen Morgenmeditation mit Musik, runter und Müsli zum Frühstück gegessen und ein wenig Milch getrunken. 

 

Heute den ganzen Tag Nebel und – 1 Grad und so hab ich mich doch nach der üblichen Morgenprozedur dazu überreden lassen Handschuhe anzuziehen, aber nur Fingerlinge, da ich damit auch greifen kann.

Neue Stiefel auch angezogen, da es wirklich kalt den ganzen Tag ist.

Mittag nach 2 Stunden Ausflug durch die Kälte wieder daheim gewesen, da war die Mama da und hat lecker für mich gekocht und wir haben nach dem ausgiebigen Mittagessen der Loona noch ein wenig beim Spielen mit meinen Sachen zugesehen.

Übliche Nachmittagsschläfchen, halbe Nussecke nach dem Aufstehen, angezogen, ein wenig durch den fast nicht vorhanden Schnee gegangen und zum Roland den Abendspaziergang gemacht. War aber anscheinend wieder nicht so glücklich wie die 2 Oberblödis sich dass vorgestellt hatten, wobei ich gar nicht weiss was ihr Plan war.

Abendessen, Spass und Spiel und Malen im Wohnzimmer, noch ein wenig Abendlektüre und gute Nacht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.