Tag 662, doch mal Schnee

Bin, da ich es nicht mehr genau weiss, so gegen irgendwann aufgewacht und aufgestanden. In der Nacht hab ich nur mal so um halb zwei für 5 Minuten furchtbar geschrien. 

Gefrühstückt und dann ins Wohnzimmer. Wie üblich, eigentlich.

Fertig gemacht, Station gegangen, Spaziergang Richtung Berge, dabei selbst gegangen ein Stück und dann an der Bank eine Pause eingelegt und dabei meine 2 Kumpels versorgt und uns über den Papa amüsiert.

Sind dann bei windstille wieder durchs Dorf heim, da mich der Weg über die Baustelle langweilt.

Daheim dann ein wenig am Bulldog vom Opa rumgeschraubt und hoch zum Mittagessen. Garnelen und Reis hab ich gegessen und dann auf einmal einen riesen Löffel voll mit Reis und sweet Chili Soße, Bääääää, Uiii, das schmeckt ja mal gar nicht.

Wieder im Wohnzimmer rumgespielt und dabei gesehen, dass es zu schneien anfängt. Mir egal, das kalte weisse Zeug mag ich noch nicht. Ein wenig Geld sortiert hab ich noch

und dann um halb drei hoch zum schlafen, dort nach ner halben Stunde wieder aufgewacht, ein wenig vor mich hingeschrien, wieder eingeschlafen und um fünf dann geholt und übliche Spinnerei, äh, Spass und Spiel im Wohnzimmer mit der Mama. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.