Tag 680, Katastrophenalarm – kein 2. Auto mehr

Seit heute gilt Katastrophenalarm und das hört sich schlimmer an, als es tatsächlich ist. Also keine Sorge Babushka und Dedushka, wenn ihr dies hier lest, alles in Ordnung hier, keine grossen Einschränkungen, dass heisst nur so, damit die ehrenamtlichen Helfer besser koordiniert werden können. Alle Lebensmittelgeschäfte haben noch auf, auch Tankstellen und Banken und Optiker und Frisöre, sogar länger uns sonntags. Also soweit alles in Ordnung.

Das andere Auto, dass wir seit November mehr oder minder, beim Roland hatten, haben wir dann heute für einen Apfel und ein Ei verkauft.

Keller ausgepumpt, also den Vorraum, da mal wieder Wasser reingelaufen ist.

Spiele den ganzen Tag im Sandkasten wenn ich drunten im Garten bin.

Wetter sonnig bei 15 Grad, ab und an geht ein kalter Wind, aber was solls. Schön warm in der Sonne. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.