Tag 694, Schnee

Ja liebe Freunde ihr lest richtig, Schnee.

Man mag es nicht glauben, aber am letzten Tag im März gibt es Schnee. Der ganze Boden war bedeckt und saukalt ist es.

War am Vormittag für 2 Stunden bei der Oma da die 2 ganz schlau online in einem Supermarkt eingekauft haben und dies nun abholen, da sie keine Lust haben in den Supermarkt zu gehen, bei den aktuellen Situationen, die ich gerne kurz erklär.

Es wütet immer noch ein grippeähnlicher Virus über die Welt und die Welt hat sich grösstenteils runtergefahren. Viele, viele Menschen arbeiten daheim, so auch die Mama, ich frag mich gerade, wie der Papa Home-Office machen will mit mir….

Nur Personen des gleichen Hausstandes dürfen gemeinsam in die Öffentlichkeit, Sportplätze und eigentlich so ziemlich jedes öffentliche Gebäude gesperrt, geöffnet haben Lebensmittel, Tankstellen, Apotheken, Bäckereien, Zeitungsläden und noch „systemrelevante“ Geschäfte. 

Die ganzen Zustände hier sind stellenweise sehr surreal, stellenweise sehr amüsant anzuschauen. 

Diese ganzen Zustände werden gemacht, damit das Gesundheitssystem nicht überlastet wird und zuviel Intensivpatienten auf einmal da wären und diese nicht mehr behandelt werden könnten.

Naja, ich versteh von dem allen gar nichts, zum Glück.

Die 2 passen schon auf mich auf liebe Freunde!

wetter wie gesagt, kalt, schnee und kalt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.