Tag 76, Goaßlschnoizn (Fuhrmannpeitschenschwingen)

Liebe Fans, hier bin ich wieder ausführlich.

Die Mama hat durch Wunderheilung den MacBook gerichtet. Man kann sich natürlich fragen, wie denn der eine Beitrag entstanden ist, wenn der MB kaputt war, aufm iphone geschrieben. Papa findet es cool, dass er die Foto die er von mir machen darf, ohne grosses trara direkt dann beim Abenteuer erzählen verfügbar hat. Natürlich könnte man die Fotos auch aufn PC ziehen und dann dort den Beitrag schreiben, aber da er ja ein wenig faul ist und schneller auf dem MB schreiben kann, erfolgen die meisten Einträge die länger sind hierüber.

Nun gut, der Papa ist vormittag schlafen gegangen für ein paar Stunden und hat sicher nicht seine Schulter ausgeheilt, da er sich nicht einschmieren lies, sein Problem Hauptsache ich bekomm MILCH!

Habe meinen Ausflug gemacht und musste aber Mittag wieder rasenmähen, jaja ich habe Papa nur manipuliert, damit er mäht.

Da ich ja auch bayerischer Abstammung bin, habe ich heute angefangen mich an den Traditionen anzupassen und habe goaßlgschnoizt und das ohne goaßl. Werde später an Wettbewerben teilnehmen und mit Sicherheit immer gewinnen. Geniesst das Video am Ende des Beitrags, liebe Leser!

Wurde, weil ich im Wachstumsschub bin wieder mal gebadet, mit dem neuen Badedingenstuch ist es richtig schön, habe schön gegurrt nach dem Bad. Dann wieder kurz gesponnen, dann eingeschlafen, aufgewacht, geschrien, eingeschlafen, aufgewacht.

Jetzt schlaf ich.

nachm baden

Goaßlschnoizn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.