Tag 138, Pilze sammeln mit Dedushka

Die Nacht habe ich das gleiche gemacht wie die 2 Nächte zuvor. So ab drei Uhr in der Früh, nach meiner sehrfrühmorgensmahlzeit, fange ich an mich auf den Bauch zu legen und mich dann auf der rechten Seite an den Gitterstäben festzuhalten und will vorrobben, aber dass geht nicht und dann frustriert mich das und dann wein ich und dann warte ich darauf, dass ich wieder umgedreht werde, damit ich wieder 10 sec. später das gleiche machen kann.

Trotzalledem war ich ich in der Früh dann fit genug und bin mit meinem Dedushka den ganzen Tag im Wald gewesen und habe Pilze gesammelt, wir haben drölfzehn  Pilze heimgebracht meine Babushka hat ganz schön geschaut. Mein Papa nicht, der mag keine Pilze, der mag irgendwie gar nix, mich wundert es ja dass er die Mama und mich mag. (*vergleich schön Äpfel mit Birnen, oder Pilze mit Kartoffeln in deinem Fall 🙂)

Wetter ist immer noch schön.

Am Abend bin ich noch schnell losgefahren und habe eine halbe Tonne Split geholt, da ich mit Dedushka besprochen habe, dass wir den Rest des Pflasters machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.